Vsmart Extensions

Wir werden unterstuetzt

Banner

Schwerspatmuseum

 

 

 

Besucher Online

Wir haben 12 Gäste online

Besucher

Seitenaufrufe : 236934
Start


 

Herzlich willkommen bei DREISLAR - aktuell

Hier finden sie aktuelle Themen , Bilder und Berichte aus Medebach-Dreislar im Hochsauerland.

Diese Seite wird privat betrieben, hat somit keinen offiziellen Charakter.

Besuchen Sie das einzigartige "Schwerspatmuseum" mit Mineralien der Weltfundstätte DREISLAR.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in DREISLAR !!

 

 
Jh.- Schuetzenbruderschaft
Geschrieben von: ( Text ) W. Eisberg   

Logo schuetzenverein 500


Wenn's alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs neue,

und war es schlecht, ja dann erst recht.

[KARL-HEINZ SÖHLER deutscher Publizist]

 

Liebe Schützenbrüder

im letzten Monat dieses Jahres steht nun wieder das Weihnachtsfest vor der Tür. Wir freuen uns darauf und möchten es nicht versäumen, auch euch und euren Familie ein gesegnetes und frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr 2018 zu wünschen.

Weiterhin möchten wir euch recht herzlich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am

3. Adventssonntag, den 17. Dezember 2017 um 14.00 Uhr in den Gasthof „Zum Heidekrug" einladen.

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Totengedenken

3. Protokollverlesung

4. Kassenbericht

5. Rückblick Schützenfest 2017,

    sowie Informationen zum Schützenfest 2018

6. Aufnahme neuer Mitglieder

7. Tätigkeitsbericht

8. Wahlen verschiedener Vorstandsmitglieder

9. Baumaßnahmen

11. Verschiedenes

 

In diesem Sinne verbleiben wir in der Hoffnung auf ein erfolgreiches Jahr 2018.Mit freundlichem Schützengruß

 

Euer Vorstand

G. Kappen                               M. Mause                          W. Eisberg                          S. Lange                          G. Steden

1. Vorsitzender                       Hauptmann                       Schriftführer                       Schatzmeister                 Adjutant

 
Barbaratag in Dreislar
Geschrieben von: ( Text u. Foto) G. Brocke   

 

 

Barbaramesse mit gemütlichem Beisammensein

 

Jedes Jahr am 04. Dezember feiern die Bergleute in allen christlich geprägten Ländern der Erde den Barbaratag. St. Barbara ist seit vielen Jahrhunderten die Schutzheilige, Saenger vor Altaroder wie der Niederländer sagt, die Beschirmfrau der Bergarbeiter. Viele Sagen und Legenden ranken sich um diese Heilige, die im 4-ten Jahrhundert in Nikomedien, dem heutigen Izmit, in der Türkei lebte. Eine bildhübsche junge Frau, so erzählt die Geschichte, die gegen den Willen des Vaters dem christlichen Glauben beigetreten ist.

Der herrschsüchtige Vater war hierüber so erbost, dass er beim Stadthalter das Todesurteil gegen seine Tochter erwirkte und sich ausgebeten hat, dieses Urteil selbst vollstrecken zu dürfen.

Für die Christen ist die hl. Barbara eine Märtyrerin, derer sie am 04. Dezember, dem Barbaratag, gedenken. Auf Grund ihrer bewegten Geschichte und ihres starken Glaubens gilt die heilige Barbara heute als Schutzpatronin vieler Berufsgruppen und leidender Menschen. Sie gehört zu den vierzehn Nothelfern der katholischen Kirche – allesamt Heilige aus dem zweiten bis vierten Jahrhundert.

Der wohl bekannteste Brauch an diesem Tage ist das schneiden von Kirsch- Apfel- oder Forsythienzweigen, die in ein Gefäß mit Wasser gestellt und in einem warmen Zimmer aufbewahrt, zu Weihnachten in voller Blüte stehen.

Das Dorf Dreislar kann heute auf eine 230- jährige Bergbaugeschichte zurückblicken, und man kann sicher sein, dass auch die Bergleute der alten Zeit ihre Schutzpatronin, in welcher Form auch immer, geehrt haben. Nachdem auch hier der Bergbau untergegangen ist, bemüht sich der Förderverein um die Fortführung dieser alten Tradition.

So findet auch in diesem Jahr am Samstag, 02. Dezember um 19 Uhr eine Dankmesse in der St. Franziskuskirche zu Ehren der hl. Barbara statt, die auch in diesem Jahr wieder von den Sangesfreunden „Glück Auf“ Dreislar mitgestaltet wird. Im Anschluss sind Alle, die sich dieser alten Tradition, aber auch dem Förderverein verbunden fühlen, zu einem gemütlichen Beisammensein in das Schwerspatmuseum Dreislar eingeladen.

 
Danke Dreislar
PDF
Geschrieben von: ( Text u. Foto) M. Schulte   

 Silbermedaille auf Kreisebene

 

 

Unser Dorf hat Zukunft Preisverleihung 2017Liebe Dreislarer !

Nach den großartigen Erfolgen im Jahr 2014 und 2015 hat es dieses Jahr leider nicht ganz gereicht.

Dank Eurer Unterstützung sowie einer sehr guten Präsentation haben wir die Silbermedaille auf Kreisebene errungen, der leider in diesem Jahr nicht zur Qualifikation auf Landesebene ausreicht.

Wir alle können trotzdem stolz auf das erreichte sein und haben unseren Heimatort mal wieder überregional super vertreten.

Weitere Ideen und Projekte liegen auf dem Tisch. Wir würden gerne mit Euch diese weiter vorantreiben um unseren Ort für alle noch mehr Liebens- und Lebenswert zu gestalten.

Worum es hierbei genau geht, werden wir Euch spätestens in einer der nächsten Bürgerversammlungen vorstellen.

 

Bis dahin wünschen wir Euch weiterhin alles Gute.

 

Euer Team vom Projekt    >>    „Unser Dorf hat Zukunft“

 
Bewertungskommission kommt
Geschrieben von: (Text) J.Rabe   

Neues Logo DreislarKreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

 

Liebe Dreislarer!

 

Vor drei Jahren konnten wir als Dorfgemeinschaft den 1. Platz beim Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ erzielen. 

Gemeinsam wollen wir nun versuchen, den Titel als Kreissieger zu wiederholen.

Weiterlesen
 
Kartoffelbraten u. jugend Tischtennisturnier
Geschrieben von: ( Text) W. Kappen   

 

MdB Patrick Sensburg kommt zum Kartoffelbraten

 

Patrick Sensburg klDer CDU Ortsverband läd alle Dreislarer und Gäste zu einem gemütlichen Nachmittag am Sonntag, den 3. September ab 14:00 Uhr auf dem Dorfplatz ein.

Neben Kaffee und Kuchen und kühlen Getränken wird ein jugend Tischtennisturnier angeboten. Die Anmeldung für das Turnier kann während der Veranstaltung vorgenommen werden.

Ab 17:00 Uhr erwartet die Gäste Besuch aus der Bundeshaupstadt. Der Bundestagsabgeordnetet Prof. Dr. Patrick Sensburg wird uns an diesem Nachmittag auf dem Dorfplatz besuchen und zu einer lockeren Diskussionsrunde zur Verfügung stehen.

Im Anschluss gibt es natürlich Kartoffeln aus dem Buchenholzfeuer, für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Der Erlös dieser Veranstaltung wird zur Häfte an das Kinderhospiz Balthasar in Olpe gespendet.