Vsmart Extensions

Wir werden unterstuetzt

Banner

Schwerspatmuseum

 

 

 

Besucher Online

Wir haben 2 Gäste online

Besucher

Seitenaufrufe : 227705
Start


 

Herzlich willkommen bei DREISLAR - aktuell

Hier finden sie aktuelle Themen , Bilder und Berichte aus Medebach-Dreislar im Hochsauerland.

Diese Seite wird privat betrieben, hat somit keinen offiziellen Charakter.

Besuchen Sie das einzigartige "Schwerspatmuseum" mit Mineralien der Weltfundstätte DREISLAR.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in DREISLAR !!

 

 
Danke Dreislar
PDF
Geschrieben von: ( Text u. Foto) M. Schulte   

 Silbermedaille auf Kreisebene

 

 

Unser Dorf hat Zukunft Preisverleihung 2017Liebe Dreislarer !

Nach den großartigen Erfolgen im Jahr 2014 und 2015 hat es dieses Jahr leider nicht ganz gereicht.

Dank Eurer Unterstützung sowie einer sehr guten Präsentation haben wir die Silbermedaille auf Kreisebene errungen, der leider in diesem Jahr nicht zur Qualifikation auf Landesebene ausreicht.

Wir alle können trotzdem stolz auf das erreichte sein und haben unseren Heimatort mal wieder überregional super vertreten.

Weitere Ideen und Projekte liegen auf dem Tisch. Wir würden gerne mit Euch diese weiter vorantreiben um unseren Ort für alle noch mehr Liebens- und Lebenswert zu gestalten.

Worum es hierbei genau geht, werden wir Euch spätestens in einer der nächsten Bürgerversammlungen vorstellen.

 

Bis dahin wünschen wir Euch weiterhin alles Gute.

 

Euer Team vom Projekt    >>    „Unser Dorf hat Zukunft“

 
Bewertungskommission kommt
Geschrieben von: (Text) J.Rabe   

Neues Logo DreislarKreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

 

Liebe Dreislarer!

 

Vor drei Jahren konnten wir als Dorfgemeinschaft den 1. Platz beim Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ erzielen. 

Gemeinsam wollen wir nun versuchen, den Titel als Kreissieger zu wiederholen.

Weiterlesen
 
Kartoffelbraten u. jugend Tischtennisturnier
Geschrieben von: ( Text) W. Kappen   

 

MdB Patrick Sensburg kommt zum Kartoffelbraten

 

Patrick Sensburg klDer CDU Ortsverband läd alle Dreislarer und Gäste zu einem gemütlichen Nachmittag am Sonntag, den 3. September ab 14:00 Uhr auf dem Dorfplatz ein.

Neben Kaffee und Kuchen und kühlen Getränken wird ein jugend Tischtennisturnier angeboten. Die Anmeldung für das Turnier kann während der Veranstaltung vorgenommen werden.

Ab 17:00 Uhr erwartet die Gäste Besuch aus der Bundeshaupstadt. Der Bundestagsabgeordnetet Prof. Dr. Patrick Sensburg wird uns an diesem Nachmittag auf dem Dorfplatz besuchen und zu einer lockeren Diskussionsrunde zur Verfügung stehen.

Im Anschluss gibt es natürlich Kartoffeln aus dem Buchenholzfeuer, für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Der Erlös dieser Veranstaltung wird zur Häfte an das Kinderhospiz Balthasar in Olpe gespendet.

 
Sangesfreunde
Geschrieben von: ( Text u. Foto) G. Brocke   

Offene Chorprobe auf Dorfplatz

Die letzte Probe der Sangesfreunde „Glück Auf" Dreislar vor der Sommerpause fand nicht wie gewohnt im Pfarrheim, sondern auf dem Dorfplatz statt. Bei einer offenen Offene Chorprobe 2017 bearbeitetChorprobe konnten Gäste, Bewohner und Interessierte einen Einblick in den Ablauf eines Probenabend nehmen. Das einsetzende Gewitter mit starkem Regen schreckte so manchen Besucher ab, und so waren dann auch nur einige wenige Regenresistente anwesend. Neben Liedern aus dem aktuellen Übungsprogramm durften aber auch die alten „Dreislarer Lieder", die vor langer Zeit den Weg ins Dorf gefunden haben und über viele Generationen mündlich überliefert sind, nicht fehlen. „Hier kann Jeder mitsingen, so lange er sich an die Melodie, den Liedtext und die Tonart hält. Der Dirigent ist hier überflüssig. Jeder Sänger bewegt sich im Rahmen seiner Möglichkeiten durch die Melodie, so entsteht schon nach kurzer Zeit ein mehrstimmiger Gesang. Für die Sänger eine tolle Übung, denn es wird das selbstständige Einfügen in bestehende Harmonien erprobt, die Chorgemeinschaft wird gestärkt, und Spaß macht es obendrein auch noch" so der Dirigent Gerhard Brocke.

Eine Bratwurst und das wohlverdiente Bierchen rundeten den Abend ab und alle Teilnehmer waren sich einig, dass solch eine Veranstaltung im nächsten Jahr wiederholt werden soll. Die nächste reguläre Probe ist in der Woche nach Schützenfest, am 27. Juli um 19:30 Uhr wie gewohnt im Pfarrheim.

 
Erlebnisse als Missionar auf Zeit
Geschrieben von: ( Text ) kfd Leitungsteam   

Missionar auf Zeit in Bolivien

J MoenxelhausAm Freitag, den 28. April 2017 findet um 19. Uhr ein Vortrag von Julian Mönxelhaus im Pfarrheim Dreislar statt.
Er berichtet von seinen Erlebnissen und Eindrücken als Missionar auf Zeit.

Hierzu laden wir alle interessierten Bewohner unseres Dorfes recht herzlich ein.
Nach seinem Abitur lebte und arbeitete Julian für ein Jahr in Cochabamba in Bolivien. Dort betreute er Kinder in einem Heim,
deren Eltern im Gefängnis waren. Mit vielen Bildern und Kommentaren möchte Julian seine Zuhörer auf die ärmlichen
Lebensbedingungen der dort lebenden Kinder und Jugendlichen aufmerksam machen. In seinem Bericht erzählt Julian über Kinder
denen durch diese Missionsarbeit geholfen wird, aber auch über Menschen mit wenig Aussicht auf ein besseres Leben.

 

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung
Euer Leitungsteam der kfd .

 
Freundschaftssingen der Sangesfreunde
Geschrieben von: ( Text u. Foto) G. Brocke   

Sangesfreunde „Glück Auf" Dreislar laden zum Freundschaftssingen

Sangesdfreunde 04 2017 klSie sind das Ergebnis eines gut gefeierten Sauerländer Schützenfestes; die Sangesfreunde „Glück Auf" Dreislar. Am Schützenfestmontag im Juli 2002 stehen drei Männer an der Theke und trinken auf das Wohl ihrer genialen Idee: die Gründung eines Gesangvereins. So etwas hat es in Dreislar noch nicht gegeben, es war somit dringend erforderlich solch einen Verein zu gründen, der den kulturellen Bereich des Dorfes bereichern sollte. Schnell hatte sich diese „Spinnerei" im Dorf herumgesprochen und schon am darauffolgenden Donnerstag traf sich eine kleine Gruppe, unsere drei trinkfesten Männer und weitere drei Frauen, zur ersten Gesangsstunde. Jeder hatte ein Liederbüchlein mitgebracht und so wurden bekannte, aber auch weniger bekannte Lieder gesungen.

In der Folgezeit stießen weitere sangesfreudige Männer hinzu und die wenigen Frauen resignierten in Anbetracht der immer größer werdenden Anzahl singender Männer. In regelmäßigen Abständen traf man sich im Pfarrheim, aber nach geraumer Zeit waren ein Großteil der vorhandenen Heftchen, in denen Texte bekannter Lieder abgedruckt sind, bis auf das letzte Blatt einstudiert und man strebte zu Höherem. So wurde kurzerhand beschlossen, sich nach einer Person umzusehen, die zumindest so viel Engagement und Kenntnis mitbringen sollte, um den Gesang in geregelte Bahnen zu lenken.

Weiterlesen
 
«StartZurück12WeiterEnde»