Vsmart Extensions
Start


 

Herzlich willkommen bei DREISLAR - aktuell

Hier finden sie aktuelle Themen , Bilder und Berichte aus Medebach-Dreislar im Hochsauerland.

Diese Seite wird privat betrieben, hat somit keinen offiziellen Charakter.

Besuchen Sie das einzigartige "Schwerspatmuseum" mit Mineralien der Weltfundstätte DREISLAR.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in DREISLAR !!

 

 
Erlebnisse als Missionar auf Zeit
Geschrieben von: ( Text ) kfd Leitungsteam   

Missionar auf Zeit in Bolivien

J MoenxelhausAm Freitag, den 28. April 2017 findet um 19. Uhr ein Vortrag von Julian Mönxelhaus im Pfarrheim Dreislar statt.
Er berichtet von seinen Erlebnissen und Eindrücken als Missionar auf Zeit.

Hierzu laden wir alle interessierten Bewohner unseres Dorfes recht herzlich ein.
Nach seinem Abitur lebte und arbeitete Julian für ein Jahr in Cochabamba in Bolivien. Dort betreute er Kinder in einem Heim,
deren Eltern im Gefängnis waren. Mit vielen Bildern und Kommentaren möchte Julian seine Zuhörer auf die ärmlichen
Lebensbedingungen der dort lebenden Kinder und Jugendlichen aufmerksam machen. In seinem Bericht erzählt Julian über Kinder
denen durch diese Missionsarbeit geholfen wird, aber auch über Menschen mit wenig Aussicht auf ein besseres Leben.

 

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung
Euer Leitungsteam der kfd .

 
CDU Ortsverbaende laden ein
Geschrieben von: ( Text) CDU Ortsverbände   

Diskussionsabend mit MdL Matthias Kerkhoff

M. KerkhoffDie CDU - Ortsverbände  Dreislar, Medelon und Berge laden alle interesierten Bürgerinnen und Bürger zu einer gemeinsamen Veranstaltung in lockerer Runde ein.

Der Landtagsabgeortnete Mattihas Kerhoff wird in dieser öffendlichen Veranstaltung Rede und Antwort stehen.

Dieser Infoabend findet am Dienstag, den 09. Mai 2017 um 19.30 Uhr im Pfarrheim in Dreislar statt.

" Am 14. Mai ist Landtagswahl in Nordrhein - Westfalen. Wir wollen unser Bundesland
wieder nach vom bringen. Denn es bleibt zu oft unter seinen Möglichkeiten, nutzt seine
Chancen nicht und ist gelähmt von zu viel Bürokratie und Regulierung. Wir reden nicht das
Land schlecht, im Gegenteil, NRW ist ein tolles Land mit herausragenden Chancen. Wir
wollen zeigen, was die CDU besser machen würde und dafür arbeiten wir im Wahlkampf ", so
unser Landtagsabgeordneter Matthias Kerkhoff. Diskutieren Sie mit ihm !

 
Jh.- Jagdgenossenschaft
Geschrieben von: ( Text ) L. Brocke   

Versammlung der Jagdgenossenschaft Dreislar

Die  diesjährige Generalversammlung der Jagdgenossenschaft Dreislar findet am Freitag,

den 21.04.2016 um 20.00 Uhr im Gasthof "Zum Burghof "  statt.

Auf der Tagesordnung stehen u.a. Berichte, Neuwahlen der Kassenprüfer, Verwendung des Jagdgeldes, Verschiedenes,

Zu dieser Versammlung sind alle Jagdgenossen herzlich eingeladen.

 
Freundschaftssingen der Sangesfreunde
Geschrieben von: ( Text u. Foto) G. Brocke   

Sangesfreunde „Glück Auf" Dreislar laden zum Freundschaftssingen

Sangesdfreunde 04 2017 klSie sind das Ergebnis eines gut gefeierten Sauerländer Schützenfestes; die Sangesfreunde „Glück Auf" Dreislar. Am Schützenfestmontag im Juli 2002 stehen drei Männer an der Theke und trinken auf das Wohl ihrer genialen Idee: die Gründung eines Gesangvereins. So etwas hat es in Dreislar noch nicht gegeben, es war somit dringend erforderlich solch einen Verein zu gründen, der den kulturellen Bereich des Dorfes bereichern sollte. Schnell hatte sich diese „Spinnerei" im Dorf herumgesprochen und schon am darauffolgenden Donnerstag traf sich eine kleine Gruppe, unsere drei trinkfesten Männer und weitere drei Frauen, zur ersten Gesangsstunde. Jeder hatte ein Liederbüchlein mitgebracht und so wurden bekannte, aber auch weniger bekannte Lieder gesungen.

In der Folgezeit stießen weitere sangesfreudige Männer hinzu und die wenigen Frauen resignierten in Anbetracht der immer größer werdenden Anzahl singender Männer. In regelmäßigen Abständen traf man sich im Pfarrheim, aber nach geraumer Zeit waren ein Großteil der vorhandenen Heftchen, in denen Texte bekannter Lieder abgedruckt sind, bis auf das letzte Blatt einstudiert und man strebte zu Höherem. So wurde kurzerhand beschlossen, sich nach einer Person umzusehen, die zumindest so viel Engagement und Kenntnis mitbringen sollte, um den Gesang in geregelte Bahnen zu lenken.

Weiterlesen
 
Elektromobilitaet zum Anfassen
Geschrieben von: ( Text u. Fotos) J. Rabe   

Bürger testen Elektroauto „Nissan Leaf"

Erfahrungsberichte der Teilnehmer positiv

E FahrzeugDie Dorfgemeinschaft in Dreislar konnte mit Unterstützung des Energieversorgers innogy Elektromobilität hautnah erleben. Den Bürgerinnen und Bürgern stand vier Wochen lang ein Elektrofahrzeug der Marke Nissan zur Verfügung. Testfahrten und Kennenlernen ausdrücklich erwünscht!

Innogy- Kommunalbetreuer Markus Ebert begleitete dieses Zukunftsprojekt und ließ es sich nicht nehmen, das E-Auto persönlich abzuliefern: „Sowohl für uns als auch für unsere regionalen Partner sowie die Bürgerinnen und Bürger der Kommunen gewinnt das Zukunftsthema Elektromobilität immer mehr an Bedeutung".

Die Erfahrungswerte und die Akzeptanz dieses Angebotes für die Dreislarer Bevölkerung waren durchweg positiv. Das Fahrzeug war über den gesamten Zeitraum ausgebucht und wurde von rund

40 Teilnehmern aller Generationen genutzt.

Die Kosten für die tägliche Aufladung des Fahrzeugs wurden von der Hansestadt Medebach übernommen. Wöchentlich gab es für Interessenten eine Einweisung, in der die Grundregeln des E-Autos vermittelt wurden. Die Mietdauer umfasste bis zu einem Tag, wobei die Nutzung sehr individuell war.

Weiterlesen
 
Bericht zur Buergerversammlung
Geschrieben von: ( Text u. Fotos) J. Rabe   

Grüngestaltung in Dreislar

K Trinius klUnter diesem zentralen Thema stand die sehr gut besuchte Bürgerversammlung in Dreislar. Über zwei Stunden referierte Konrad Trinius, Mitglied der Landesbewertungskommission „Unser Dorf hat Zukunft" über das Ziel, in der Grüngestaltung die unverwechselbare dörfliche Identität zu bewahren und zukunftsfähige Entwicklungen zu stärken.

Neben allgemeinen Hinweisen zur Grüngestaltung ging der Fachreferent gezielt auf Dreislarer Stärken und Schwächen ein. An über 50 ortsbezogenen Fotos wurden grundsätzliche Gestaltungshinweise erläutert und konkrete Projektvorschläge aufgezeigt.

Ziel der Dorfgemeinschaft ist es nun, die vielen Hinweise und Anregungen in einem Konzept festzuhalten. Zum einen sollen die Bürgerinnen und Bürger so für die Zukunft einen Leitfaden zur dörflichen, regionaltypischen Grüngestaltung erhalten. Zum anderen sollen erste beispielhafte Maßnahmen in den kommenden Monaten umgesetzt werden.

 
«StartZurück12WeiterEnde»