Vsmart Extensions
Solarpark auf ehemaligen Bergbauflaechen

Die Flächen sollen aus dem Bergrecht mit neuer Nutzung zum Zwecke von Photovoltaik entlassen werden.

Die Nennleistung des Freiflächen Solarparks beträgt lt. ersten Berechnungen bis zu 2,6 MWp, was einem Stromertrag von jährlich über 2,4 Millionen kWh entspricht.

Mit dieser Leistung könnte man im Jahr über 1.000 Haushalte mit Strom versorgen.

 

Als ersten Schritt muss über Bauleitverfahren (Änderung Flächennutzungsplan sowie Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans) Planungsrecht geschaffen werden.

 

Hier stehen sicherlich noch schwierige Verhandlungen bevor, da die extensiven Flächen im Verlauf der letzten Jahre eine besondere Bedeutung für den Naturschutz erlangt haben und im Europäischen Vogelschutzgebiet „Medebacher Bucht“ liegen.

 

Das Projekt wird dem Rat der Stadt Medebach am 09. Juni in öffentlicher Sitzung ab 18.30 Uhr erstmals vorgestellt.

 

<<<< zurück